Tageslosung
Montag 10.12.2018
Ich will dich loben mein Leben lang und meine Hände in deinem Namen aufheben.Psalm 63,5
/Paulus schreibt:/ Ich bitte euch nun, vor Gott einzutreten für alle Menschen in Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung. 1.Timotheus 2,1
Forumlar der Volltextsuche in den Inhalten dieser Webseite

Patenschaften für historische Grabstätten

Viele aufwändig gestaltete historische Gräber finden sich überwiegend auf dem Hauptfriedhof unserer Kirchengemeinde. Nicht wenige von ihnen haben einen herausgehobenen kulturhistorischen und künstlerischen Wert. Aufwändig gearbeitete Einfassungen, figürlicher Schmuck oder sarkophagartige Grababdeckungen zeugen von der letzten Ruhestätte wohlhabender Radebeuler Familien.

Haben die Nachkommen der Verstorbenen kein Interesse an der Verlängerung ihrer Nutzungsberechtigung, so gehen die Gräber in den Besitz der Friedhofsverwaltung über. Leider verfügt sie nicht über ausreichende finanzielle Mittel, um sämtliche bedeutungsvolle Gräber zu erhalten. So kam und kommt es, dass bereits einige kunstgeschichtlich wertvolle Grabstätten eingeebnet werden mussten. Sie sind unwiederbringlich für die Nachwelt verloren; unser Friedhof verliert an Identität und Charakter.

Werden Sie Pate!

Um die wertvollen Grabstätten zu retten, bietet die Friedhofsverwaltung Patenschaftsverträge an:

› Der Pate wählt sich aus einer Liste der zur Verfügung stehenden Gräber eine ihm genehme Grabstätte aus. Die Liste wird durch die Friedhofsverwaltung vorgehalten. Sie enthält Kostenschätzungen über Restaurationskosten.

› Der Pate verpflichtet sich durch den Patenschaftsvertrag innerhalb von drei Jahren zumindest für die Erhaltung des Grabes Sorge zu tragen.

› Bei der gärtnerischen Gestaltung können eigene Wünsche verwirklicht werden.

› Der Pate erwirbt mit dem Vertrag ein Nutzungsrecht an »seiner« Grabstätte. So ist es ihm möglich, sich und seiner Familie bereits heute eine würdige Ruhestätte zu sichern.

Unser Flyer: Patenschaften-Grabstaetten.pdf

Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Friedhofsverwaltung auf dem Hauptfriedhof (Gottesacker) in Radebeul-West

Friedhofsverwaltung der Friedenskirchgemeinde Radebeul
Kötzschenbrodaer Straße 166
01445 Radebeul

Telefon: (0351) 8 38 67 56
Telefax: (0351) 4 79 71 56

E-Mail: friedhof@friedensgruss.de
Internet: www.friedensgruss.de

Öffnungszeiten:

Montag 9 bis 12 Uhr
Dienstag 14 bis 18 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 9 bis 12 Uhr
Freitag geschlossen

Außerhalb unserer Sprechzeiten sind wir gern nach vorheriger Absprache für Sie da.