Forumlar der Volltextsuche in den Inhalten dieser Webseite

Reise auf die Philippinen zum Weltgebetstag

Datum: 03.März
Begin: 18:00
Ende: 19:00

»Was ist denn fair?« – Diese Frage beschäftigt uns, wenn wir uns im Alltag ungerecht behandelt fühlen – und sie treibt uns um, wenn wir lesen, wie ungleich der Wohlstand auf unserer Erde verteilt ist. Die über 7.000 Inseln der Philippinen sind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in Armut. Wer sich für Menschenrechte, Landreformen oder Umweltschutz engagiert, riskiert mitunter sein Leben.


Mit der Frage »Was ist denn fair?« laden uns philippinische Christinnen zum Weltgebetstag ein. Ins Zentrum ihrer Liturgie haben sie das Gleichnis der Ar- beiter im Weinberg (Matthäus 20, 1 – 16) gestellt. Den ungerechten nationalen und globalen Strukturen setzen sie die Gerechtigkeit Gottes entgegen. Ihre Gebete, Lieder und Geschichten wandern am 3. März 2017 um den Globus.

Als Christinnen und Christen in Radebeul sind wir ein Teil dieser Bewegung und feiern unseren Gottesdienst für alle Generationen in diesem Jahr am 3. März 2017 um 18 uhr im Luthersaal an der Friedenskirche, Alkötzschenbroda 40. Im Anschluss daran gibt es einen philippinischen Abend mit Buffet, Musik, Bildern und Zeit für Gespräche. Es wird die Möglichkeit sein, Produkte aus fairem Handel zu kaufen und damit einen direkten Beitrag für die globale Gerechtigkeit zu leisten. Mit der Kollekte des Abends werden weltweit Projekte für Frauen und Mädchen unterstützt. In den Philippinen soll mit der Kollekte die gerechtere Teilhabe von Frauen am wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Leben unterstützt werden.

Wir freuen uns auf diesen besonderen Abend und auf die Begegnung mit Ihnen!

Der ökumenische Vorbereitungskreis